Rascal’s Corner

Bandinfo:

Rascal’s Corner kommen aus Krefeld. Mit jeder Menge Shows in den letzten Jahren und viel Zeit, die sie für die Feinabstimmung des Rascals-Sound aufgewendet haben, sind sie zu einer Live-Band geworden, die es bis jetzt immer geschafft hat ihr Publikum zu begeistern. Sie verbinden Elemente aus dem Irish Folk, Country und Rock’n’Roll zu einer wunderbar tanzbaren Folkrock-Mischung und bringen damit jede Hütte zum Kochen!

003

2011 fanden sich vier junge Leute zusammen, um gemeinsam zu musizieren, und schnell stellte sich heraus, wohin die Reise geht: Eine Folkpop-Band war geboren!
Auf unverwechselbare Art kombiniert Rascal’s Corner die treibenden Rhythmen von Gitarre und Bass mit dem zarten Gesang der Violine. Ein Piano, das dann und wann auch an die Ragtime-Ära erinnert, verbindet diese Elemente zu einer Komposition, die spätestens durch den Gesang zum mittanzen und mitsingen einlädt.
Unterstützt werden die vier seit Ende 2012 von einem Schlagzeug, das sich harmonisch einfügt und allem noch mehr Schwung verleiht.
Im Frühjahr 2014 erschien das erste Album „Bridge over the Labyrinth“, das Rascal’s Corner dieses Jahr bei ihren Konzerten auf die Bühne bringen. Zur etablierten Besetzung gehören seit dem auch zwei Background Sängerinnen, die die mehrstimmigen Passagen der Songs zu etwas ganz besonderen machen.
Es lohnt sich, die sieben Rumtreiber auf ihrer Reise zu begleiten, denn egal, wie schnell die Welt sich auch dreht: Folk bleibt Folk – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Rascal’s Corner are from Krefeld. With a lot of shows in recent years and much time spent on tweaking the Rascals sound, they have become a live band which so far always manages to inspire their audience. They combine elements of Irish folk, country, and rock and roll to a wonderfully danceable folk-rock mix and therefore are able to enthrall their listeners at any gig.

Report - Portrait - Ambiente - Setcard

Besetzung: (Von links nach rechts)
Nico Wilmsen – Drums / Percussion
Dominique Laudenberg – Piano / Backing Vocals
Susanne Klees – Backing Vocals
Florian Klug – Vocals / A-Guitar / E-Guitar / Banjo
Ivonne Bouxhein – Vocals / Violin
Julia Alvincz – Backing Vocals
Marc Arnoldussen – Bass

 

The Train is rolling (aktuelle EP 2016):

„The Train is rolling“ ist eine Art emotionales Reisetagebuch. Die Musik erzählt von Sehnsüchten und Fernweh, von neuen Bekanntschaften und Erlebnissen und dem, was man beim Weiterziehen wieder aufgeben muss. Es liefert uns gleichzeitig einen Grund, immer in Bewegung zu bleiben, wie auch einen Grund an Ort und Stelle zu verweilen. Damit beschreibt es vor allem die zwei großen Entscheidungen jeder Reise, den Aufbruch und das Ankommen, aber auch das „Anlauf nehmen“ und das Erleben währenddessen.

the_train

 
“The Train is rolling” is an emotional journey likened to a diary of sorts. The music tells of desire and wanderlust, of new acquaintances and experiences, and what you have to leave behind when going forward. It shows a reason to always keep moving as well as the enjoyment of lingering in the moment. By that, it mainly describes the two major decisions of every journey, the departure and the arrival, whilst embracing the experience within that comes with getting started.

 

 

 
Bridge Over the Labyrinth (Album 2014:)

rascals_corner_2014

 

Weblinks:
www.rascalscorner.de
www.youtube.com/user/RascalCorner
www.facebook.com/rascalscorner
twitter.com/RascalsCorner
soundcloud.com/rascals-corner